Kulturamt Haßfurt | Events

Events

music-concert
kabarett-comedy
schauspiel-lesung
sonstiges
Weihnachtsshow mit Ladies NYGHT

Weihnachtsshow mit Ladies NYGHT

17.12.17, 17:00 - 17.12.17, 20:00

Stadthalle Haßfurt
Hauptstraße 3
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Sonntag, 17.12., 17.00 Uhr
Weihnachtsshow mit Ladies NYGHT
Stadthalle
Eintritt: 19,- €/AK 22,- €/Haßberg-Card 17,- €

Frohe Maihnachten mit Ladies NYGHT! Die mittlerweile 20. Maihnachtstournee des erfolgreichen Sextetts um Nanni Byl, Elke Diepenbeck und Annika Klar! Die wunderbar maihnachtliche Mischung aus souligen, jazzigen und poppigen Maihnachtshits aus aller Welt kann doch auch unterm Maihnachtsbaum in Lederhosen erklingen? Und der Sterzinger Andach Andachtsjodler kriegt so endlich seinen gebührenden Platz im immer aufregenden, witzigen und besinnlichen Maihnachtsprogramm der drei einfallsreichen Ladies in Begleitung ihrer mit allen Waihwassern gewaschenen Band. In der neuen Maihnachtsshow wird sich nun zeigen, ob die jahrelangen erfolglosen Bemühungen um „weiße Weihnacht“ nun „heiße Maihnacht“ werden – musikalisch heiß wird es auf jeden Fall!! Ein musikalischer und optischer Hochgenuss, der den stressigen Dezember für eine kleine Weile zur tatsächlich schönsten Zeit des Jahres macht…übrigens: es dürfen auch Männer mit!
#music
... Mehr sehenWeniger sehen

Revolver

Revolver

05.01.18, 20:30 - 05.01.18, 23:00

Stadthalle Haßfurt
Hauptstraße 3
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Freitag, 05.01., 20.30 Uhr
Revolver in concert
Stadthalle
Eintritt: 14,- €/AK 16,- €/Haßberg-Card 12,- €

Die Geschichte dieser Band würde wohl locker ein Buch füllen. Die bunte Truppe setzt sich zusammen aus Live- und Studiomusikern, Musikproduzenten, Komponisten, Musikpädagogen, ja Musik Professoren, die natürlich täglich up to date in Musik Stilen von Rock, Pop, Klassik und Jazz unterwegs sind und sich vielleicht gerade deshalb mit einer Lust und Spielfreude dem guten alten handgemachten Groove, erdiger Rock und Popmusik der 70er und 80er Jahre widmen. Dabei geht es der Band nicht unbedingt um die originalgetreue Reproduktion der Songs von Bands, wie z.B. Toto, Steely Dan, Peter Gabriel, Steve Winwood, Level 42, Chicago, Whitesnake, Van Halen, Pink Floyd usw., sondern vielmehr darum, die Songs in ihrer ganz eigenen revolver-typischen Handschrift zu interpretieren, die durchaus noch Freiraum zum Improvisieren lässt, eben wie in den 70ern !
Anspruchsvolle Musikfans, die eine Band nicht ausschließlich als Partymaschine sehen, sondern auch auf konzertante Feinheiten abfahren, sind hier genau richtig !
Jetzt tritt die kultige Gruppe, die schon in den 80iger Jahren in der Musik Szene unterwegs war und ihren Sound inzwischen durch die Mitwirkung eines exzellenten Bläsersatzes bereichert hat, am Freitag den 5. Januar 2018 um 20.30 Uhr in der Stadthalle Haßfurt auf.
Wer sich auf diese musikalisch exzellente Zeitreise einlassen möchte, ist herzlich eingeladen die wenigen und ausgesuchten Auftritte dieser Ausnahmeband zu besuchen.
#music
... Mehr sehenWeniger sehen

Inventur 2017 - BlaBla Land

Inventur 2017 - "BlaBla Land"

11.01.18, 20:00 - 11.01.18, 23:00

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Donnerstag, 11.01., 20:00 Uhr
Inventur 2017 - "BLABLA LAND" - Kabarett mit Birgit Süß & Heidi Friedrich
Rathaushalle
Eintritt: 18,- €/AK 22,- €/Haßberg-Card 16,- €

G7 Gipfel, G 20 Gipfel, Merkel oder Schulz? Ja, die Zeiten sind schlimm. China ist zwar keine Demokratie, glaubt aber an den Klimawandel. Es gibt Neonazis bei der Bundeswehr, Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland und Seehofer könnte Söder heiraten. Gevatter Tod machte 2017 natürlich keine Pause, erneut lichtete er die Reihen der liebsten Prominenten. Al Jarreau, Chris Roberts, Roger Moore und Helmut Kohl. Spätestens nach dessen Beerdigung wissen wir: Familie ist nicht immer ein Hort der Harmonie sondern gelegentlich ein vermintes Krisengebiet. Der Franke lehnt sich da lieber entspannt zurück, seit 2017 kann er sich endlich in seinem Lieblingsweinberg bestatten lassen. Mit ihren komödiantischen Jahresrückblicken und herzergreifenden Melodien begeistern Heidi Friedrich und Birgit Süss seit Jahren ihr Publikum. Die Pointen sitzen, zwei Stunden Spaß mit viel Ernst dahinter, ein kabarettistischer Schlagabtausch der Extraklasse.
#kabarett
... Mehr sehenWeniger sehen

RACE Duo mit special guest

RACE Duo mit special guest

12.01.18, 20:30 - 12.01.18, 23:30

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Freitag, 12.01., 20:30 Uhr
RACE DUO mit special guest
Rathaushalle
Eintritt: 12,- €/AK 14,- €/Haßberg-Card 10,- €

Die Formation RACE DUO besteht aus dem Sänger Gerald James und dem Gitarristen Georg Pavicic. Vor allem ihr außergewöhnliches Programm, das natürliche Auftreten, die spontane und humorvolle Gestaltung und mit ihrer Mischung aus Klassikern der 60er bis 90er sowie mit ihrem großartigen Eigenkompositionen begeistern sie ihr Publikum.
In Haßfurt als special guest mit dabei der Percussionist Markus Trunk.
#music
... Mehr sehenWeniger sehen

Matthias Jung - Generation Teenietus

Matthias Jung - Generation Teenietus

13.01.18, 20:00 - 13.01.18, 23:00

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Samstag, 13.01., 20.00 Uhr
Matthias Jung - Generations Teenietus
Rathaushalle
Eintritt: 18,- €/AK 20,- €/Haßberg-Card 16,- €

Matthias Jung ist studierter Diplom-Pädagoge und der lustigste Jugend-Experte Deutschlands. Er nimmt Sie mit auf eine Reise ins Unbekannte: In die Welt der heutigen Jugendlichen und Teenager.

Das ist die Pubertät: Eltern nerven, Schule ist out, WhatsApp ist lebenswichtig und in den Kinderzimmer sieht es so schlimm aus, dass die Bettwanzen Asthma bekommen!

Matthias Jung hat die "Generation Teenietus" genau beobachtet und alle wichtigen Informationen für die ahnungslosen Erwachsenen zusammen getragen. Er erklärt ihre Verhaltensweisen und gibt lehrreiche Tipps und Tricks, wie man mit Humor die Pubertät übersteht. Das ist Spaßpädagogik für die ganze Familie, faktenreich und äußerst unterhaltsam.

Matthias Jung ist seit 10 Jahren eine feste Größe in der Comedy- und Kabarettlandschaft. Nach seinem Diplom Pädagogik Studium arbeitete er erst als Autor für u.a. "7 Tage 7 Köpfe", "TV Total" und die "Heute Show" und startete dann 2005 seine Bühnenkarriere als Kabarettist. 2013 erschien sein erstes Buch “Meine erste Ampel – ein Stadtführer für Landeier” im Rowohlt Verlag. Von 2014-2015 war Matthias bei Radio RPR1 mit einer täglichen Comedy-Serie zu hören. 2015 erschien seine erste CD "Der Urlaubschecker". Ende 2016 erscheint die CD zum aktuellen Programm. 2016 war Matthias "Club Comedian der Woche" im SWR3 und hat dort aktuell eine kleine Reihe mit Einspielern unter dem Titel "Eltern fragen-Jung antwortet - Spaßpädagogik mit Matthias Jung". Matthias hat regelmäßig TV-Auftritte in Sendungen des SWR und war auch schon beim SAT.1 Frühstücksfernsehen und in TV-Sendungen von NightWash und Quatsch Comedy Club zu sehen. In Planung sind diverse TV-Auftritte sowie ein Ratgeber Buch.

2016 hat er sich als Jugendcoach für den Bereich "Schulpotentialtraining" weitergebildet. Dabei gilt ein besonderer Dank an die IPE-Trainerin (Kinder- und Jugendcoach Ausbilderin) Tanja Barth.
Matthias hält nun an vielen Schulen seinen Vortrag "Deine Zukunft - Lach dich Schlau!", wo er sich in ständigem Kontakt zu jungen Menschen befindet und mit ihnen über ihre berufliche Zukunft diskutiert.
2017 ist im Sommer eine komplette Tour durch verschiedene Schulen geplant.
#kabarett
... Mehr sehenWeniger sehen

Famoser Saitenzauber

Famoser Saitenzauber

20.01.18, 20:00 - 20.01.18, 22:00

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Samstag, 20.01., 20:00 Uhr
Famoser Saitenzauber
Rathaushalle
Eintritt: 14,- €/AK 16,- €/Haßberg-Card 12,- €

Charmant-stimmungsvolle Musik für kühle Winternächte.
Von und mit famos. (Conny Morath & Stephan Schmitt)
und Anne Kox-Schindelin.
Erleben Sie einen entspannten Abend mit verträumter, nachdenklicher und stimmungsvoller Musik. Die Harfenistin Anne Kox-Schindelin, die Sängerin Conny Morath und Stephan Schmitt an Gesang und Gitarre spielen unter anderem Gospels, Evergreens und Eigenkompositionen.
Die drei Profimusiker freuen sich auf ein weiteres Konzert mit tollen Gästen in der Hassfurter Rathaushalle. Jenseits der Stilrichtungen, für die die Drei bekannt sind, wird es einige musikalische Überraschungen geben. Lassen Sie sich am Jahresanfang für einen Abend in die Welt der Musik entführen, ein Lächeln ins Gesicht zaubern und diesen Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.
#music
... Mehr sehenWeniger sehen

CARA - 15 Years Anniversary Tour

CARA - 15 Years Anniversary Tour

02.02.18, 20:00 - 02.02.18, 23:00

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Freitag, 02.02., 20:00 Uhr
CARA - 15 Years Anniversary Tour
Rathaushalle
Eintritt: 18,- €/AK 20,- €/Haßberg-Card 16,- €

CARA zählen international zu den bekanntesten Vertretern des 'New Irish Folk', und verweben moderne Einflüsse und eigenes Songwriting mit den traditionellen Wurzeln ihrer Musik. Das Programm enthält Stücke aus allen Schaffensphasen, sowie brandneue Songs! Cara steht für die Verbindung von Gesang gleich zweier herausragender Sängerinnen mit rasanten irischen Instrumentalstücken auf allerhöchstem Niveau. Darüber hinaus haben sie durch ihre Eigenkompositionen und Arrangements einen eigenen Stil geschaffen. Virtuose Soli auf dem Dudelsack, rasante Geigenpassagen, Balladen, Singer-Songwriter, meisterhaftes Spiel auf Gitarre und Bodhrán - die Liste könnte noch lange weitergehen. Abgerundet durch ihre Bühnenausstrahlung und die humorvolle Präsentation garantiert dieser Abend höchsten musikalischen Genuss und beste Unterhaltung.
#music
... Mehr sehenWeniger sehen

Swing Tanzen Verboten

Swing Tanzen Verboten

03.02.18, 20:00 - 03.02.18, 23:00

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Samstag, 03.02., 20:00 Uhr
Swing Tanzen Verboten - Jazz Konzert
Rathaushalle
Eintritt: 12,- €/AK 14,- €/Haßberg-Card 10,- €

Die Zeit des Nationalsozialistischen Regimes in Deutschland bedeutete einen Eingriff in alle Lebensbereiche. Vor allem Kultur und Hörfunk waren hiervon besonders stark betroffen. Die braunen Machthaber maßen beiden eine immense Bedeutung im Hinblick auf die ideologische Beeinflussung und Umerziehung der Bevölkerung bei.
Welche Mittel sie dazu einsetzten wird ein wichtiger Bestandteil dieses Konzertes sein. Jazz oder damals eher Swing war den Nazis ein Dorn im Auge. So repräsentierte er doch Freiheit und Individualität - das Gegenteil von Gleichmacherei und Gleichschaltung. Mit welchen Repressalien Musiker und Fans leben mussten und wie diese damit umgingen wird der zweite wichtige Aspekt des Abends sein.
#music
... Mehr sehenWeniger sehen

Faschingsgaudi mit Cräcker

Faschingsgaudi mit Cräcker

10.02.18, 20:30 - 10.02.18, 23:30

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Faschingssamstag, 10.02., 20:30 Uhr
Faschingsgaudi mit Cräcker und Showeinlagen der Elf weisen Hasen
Rathaushalle
Eintritt: 11,11 €/AK 13,13 €/Haßberg-Card 9,99 €

Die überregional bekannte Classic und Partyband Cräcker, mit
Musikern von Phönix, Push, und Lancelot rockt nach ihrem grandiosen Auftritt beim Haßfurter Straßenfest jetzt am Faschingssamstag den 10.02.2018 wieder in der Haßfurter Rathaushalle.
Das Publikum schätzt die Bühnenshow und die große Bandbreite von aktuellen Hits der Toten Hosen, Robin Thicks Blurred Line, Kid Rock, Kings of Leon, bis hin zu Klassikern von AC/DC, Ozzy, Scorpions,
Nirvana, Joe Cocker oder Bon Jovi, die Cräcker den Ruf als
professionelle Classic Partyrockband in großen und kleinen Sälen im gesamten Bundesgebiet eingebracht hat.
#music
... Mehr sehenWeniger sehen

Helmut A. Binser - Ohne Freibier wär das nie passiert

Helmut A. Binser - "Ohne Freibier wär das nie passiert"

16.02.18, 20:00 - 16.02.18, 22:30

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Freitag, 16.02., 20.00 Uhr
Helmut A. Binser - "Ohne Freibier wär das nie passiert..."
Rathaushalle Haßfurt
Eintritt: 20,30 €

HELMUT A. BINSER - Ohne Freibier wär das nie passiert…

Endlich ist es soweit! Helmut A. Binser präsentiert sein nagelneues viertes Bühnenprogramm „Ohne Freibier wär das nie passiert…“ und man darf sich wieder auf allerlei skurrile Geschichten sowie herrlich absurde Lieder des Oberpfälzer Musikkabarettisten freuen.
Binser ist ein bayerisches Original: lebenslustig, humorvoll und zünftig.
Es geht auf die 40 zu, eine späte Karriere als Profifußballer scheint immer unwahrscheinlicher zu werden. Dafür gesellt sich ein neuer Freund hinzu, den aber leider nur der Binser sehen kann. Wird er jetzt schon vollkommen narrisch oder ist das bereits die Midlife Crisis? Das gilt es ab 2018 live auf den Kabarettbühnen Bayerns und Österreichs herauszufinden.
Das Publikum liebt den „Binser“ für seine lebenslustige, authentische Art und seinen spitzbübischen, hintersinnigen, manchmal bitterbösen und bisweilen philosophischen Humor.
Dabei plaudert und singt der Binser einfach ganz lässig über sein scheinbar beschauliches Lebensumfeld und beweist mit der ganzen Naturkraft seiner gut gelaunten Persönlichkeit, dass man den Alltag auch einfach mal nur kurios sehen kann.
Natürlich ist der Binser wieder in gewohnt gemütlicher Manier, mit Schnupftabak und einer kühlen Halbe Bier, anzutreffen. Er ist ein Künstler zum Anfassen, ein geselliger Oberpfälzer, dem die spritzigen Pointen und saukomischen Wortspiele nur so aus dem Mund purzeln.
Der Zuhörer fühlt sich dabei wie in seinem Lieblingswirtshaus: Gemütlich, griabig, bestens unterhalten und einfach gut aufgehoben.
#music #kabarett
... Mehr sehenWeniger sehen

Christine set the scene

Christine set the scene

17.02.18, 20:00 - 17.02.18, 23:00

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Samstag, 17.02., 20:00 Uhr
Christine set the scene
Rathaushalle
Eintritt: 12,- €/AK 14,- €/Haßberg-Card 10,- €

Christine Set The Scene sind mittlerweile zu einer festen Größe der
regionalen Musikszene geworden und sind ein Garant für einen rundum gelungenen musikalischen Abend. Neben Ihrer hoch gelobten Debut-CD „Monkey Business“ trug vor allem ihr „Christmas Song“ zu ihrem hohen Beliebtheitsgrad bei. Der Song schaffte den Sprung ins Radio und wurde von Hans Thomann im Jahre 2013 mit dem „Personal Choice Award“ ausgezeichnet. Die vier Vollblutmusiker Mike Müller, Klaus Metzler, Robert Mühlenkamp und Sängerin und Songwriterin der Band Christine Mühlenkamp verstehen definitiv ihr Handwerk und vom ersten bis zum letzten Song fühlt man sich blendend unterhalten. Wer handgemachte Musik liebt und sowohl Eigenkompositionen als auch ausgefeilte Arrangements von Rock/Pop- und Soulklassikern zu schätzen weiß, für den ist diese echte „LIVE“-Band ein absolutes Muss! #music
... Mehr sehenWeniger sehen

Schottland - Mythos der Highlands

Schottland - Mythos der Highlands

20.02.18, 19:30 - 20.02.18, 22:00

Stadthalle Haßfurt
Hauptstraße 3
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Dienstag, 20.02., 19:30 Uhr
Schottland - Mythos der Highlands
Stadthalle
Eintritt: 12,- €/AK 14,- €/Haßberg-Card 10,- €

Schottland hat viele Fassetten: die durchdringende und lustige
Dudelsackmusik, den wohl abgerundeten Whisky und das unsichtbar anwesende Ungeheuer von Loch Ness. Der Fotograf Reiner Harscher zeigt sie alle. Das besondere Licht der Highlands, die mit Heide überzogen sind wie von einer violetten Decke, gehört ebenfalls dazu. Das einsame Hochland ist ein Inbegriff der Romantik, zu der verfallende Schlösser, dunkle Hochmoore und fischreiche Lochs gehören. Die schottische Westküste ist ein Labyrinth aus Buchten und kleinen Inseln, und die Isle of Skye ist ein Muss für den Fotografen Reiner Harscher. In einem alten Stroh gedeckten Cottage trank er Tee mit einem der letzten Inselpoeten, er fotografierte die Tweedweber von Harris, – und dann das nördliche Ende Großbritanniens: die Orkney- und vor allem die Shetland-Inseln, Naturoasen im Norden, bieten atemberaubende Seevogelspektakel. Dann taucht Edinburgh auf der Leinwand auf. Die schottische Hauptstadt ist im Sommer während der Festspiele eine Kulturmetropole mit besonderem Charme, sonst aber ist sie eine Weltstadt mit sehr eigenen, schottischen Grundsätzen – denn Schotten sind keine Engländer. Große Bilder, mit überlegener Schärfe und Brillanz, monumentale Panoramen und Filmsequenzen hinterlassen beim Zuschauer spannende Erinnerungen, wie dies sonst nur tiefgründige Fotografie zu vermitteln vermag. Die sensible
Vermischung von Musik, Originalton und persönlicher Moderation schaffen die Art eines Bilderlebnisses, das dem Publikum ein Gegengewicht zur schnellen und oft hektischen Medienwelt bietet. Die Präsentation wird auf spannende Weise von Reiner Harscher natürlich live moderiert. Als “Referent zum Anfassen” ist er während der Moderation auf der Bühne sichtbar.
#sonstiges
... Mehr sehenWeniger sehen

Falco Platinum - Rock aus Wien

Falco Platinum - Rock aus Wien

24.02.18, 20:00 - 24.02.18, 23:00

Stadthalle Haßfurt
Hauptstraße 3
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Samstag, 24.02., 20.00 Uhr
Falco Platinum - Rock aus Wien
Stadthalle
Eintritt: 26,- €/AK 28,- €/Haßberg-Card 24,- €

FALCO-PLATINUM Show - Rock aus Wien
Sie sind eine der wenigen von der Falco- Stiftung autorisierten Bands UND sie sind aus Wien: FALCO-PLATINUM. Pünktlich zum 2017 anstehenden 60.Geburtstag des zu früh verstorbenen musikalischen Genies aus Österreich, gehen sie auf Deutschland-Tour. Ihre bisherigen Shows in Österreich waren Riesenerfolge. Die Falco-Platinum Show ist eine Band für die große Bühne, mit dem exzentrischen Sänger Willibald F. Tikale (Jahrgang 69), den man sich sehr gut als den leibhaftigen Falco vorstellen kann. Und mit attraktiven tanzenden Background- Girls. Dazu eine hochmusikalische Formation, die präzise spielt. So ersteht eine Weltkarriere wieder auf und es erklingen unter Anwendung schriller Kostüme Hits wie: Der Kommissar", "Rock me Amadeus", "Junge Römer", "Jeanny" oder "Vienna Calling". Rock the 80ies...
#music
... Mehr sehenWeniger sehen

Huebnotix & Feuerbach Quartett

Huebnotix & Feuerbach Quartett

02.03.18, 20:00 - 02.03.18, 23:00

Stadthalle Haßfurt
Hauptstraße 3
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Freitag, 02.03., 20.00 Uhr
HUEBNOTIX & Feuerbach Quartett
Stadthalle
Eintritt: 24,- €/AK 26,- €/Haßberg-Card 22,- €

Seit vielen Jahren gastiert HUEBNOTIX mit ihren Neuinterpretationen von Kultsongs der Rock- und Popgeschichte vergangener Jahrzehnte auf den Bühnen des Kulturamtes in Haßfurt. Für dieses Konzert haben die vier Musiker aus Bayreuth wieder einmal eine ganz neue musikalische Variante kreiert: HUEBNOTIX meets Feuerbach Quartett. Zwei eigenständige Musikprojekte präsentieren gemeinsam Perlen aus 50 Jahren Musikgeschichte. Dabei treffen die vier Musiker von Huebnotix – mit ihrem unverwechselbaren und erfrischenden Unplugged-Stil – auf die klassischen Streichinstrumente des Feuerbach Quartetts. Dieses Streichquartett, bestehend aus zwei Violinen, Bratsche und Cello, hat sich mit Interpretationen bekannter Rock- & Popsongs in völlig neuem Gewand einen Namen gemacht. In ihren Arrangements wechseln sich eindrucksvolle Improvisationselemente mit selbstkomponierten Parts und klassischen Zitaten ab. Freuen Sie sich bei diesem einzigartigen Gemeinschaftsprojekt auf ein Feuerwerk aus musikalischen Überraschungen und neuen Songs, die speziell für dieses Programm arrangiert wurden. Zudem wird mit Mike Müller an den Percussions ein weiterer langjähriger Wegbegleiter von HUEBNOTIX dem Publikum einheizen. Seien Sie gespannt auf einen stimmungsvollen und unvergesslichen Konzertabend!
#music
... Mehr sehenWeniger sehen

Maybebop - sistemfehler

Maybebop - sistemfehler

03.03.18, 20:00 - 03.03.18, 23:00

Stadthalle Haßfurt
Hauptstraße 3
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Samstag, 03.03., 20.00 Uhr
Maybebop - sistemfehler
Stadthalle
Eintritt: 1. Kategorie 28,- € / AK 30,- € Schüler & Studenten 18,- € / 2. Kategorie 26,- € / AK 30,- € / Schüler & Studenten 16,- €

MAYBEBOP – vier Querdenker aus Hamburg, Berlin und Hannover, die das Genre des A-Cappella-Pops in eine neue Dimension geführt haben. Mit ihren Stimmen zaubern die vier A-Cappella-Artisten den Sound eines ganzen Orchesters auf die Bühne. Aber bei MAYBEBOP ist alles mundgemacht. Und damit haben sich Jan Bürger, Lukas Teske, Oliver Gies und Sebastian Schröder in ihren mittlerweile 15 Jahren gemeinsamen Schaffens an die Speerspitze der deutschsprachigen Musik- und Theaterszene gesungen. Die anhaltende künstlerische Unabhängigkeit und Distanz zu allen Verlockungen des Mainstreams und zu eitlem Gehabe verleihen MAYBEBOP Geheimratsecken: angenehm reif - und gerade deswegen verlockend sexy. Das Genre wird zur Nebensache.

Frech, hochmusikalisch, intelligent und mit viel Humor zelebrieren MAYBEBOP ihr neues Tourneeprogramm „sistemfeler“. Im Mittelpunkt stehen facettenreiche Eigenkompositionen mit bisweilen absurden Botschaften – angesiedelt zwischen Wahn und Witz. Inhaltlich gehen die Jungs dabei nie auf Nummer sicher, sondern stets neue Wege. Ihre deutschsprachigen Songs, in bewährt kecker MAYBEBOP-Manier und nicht immer politisch korrekt, behandeln unterschiedlichste Themen, vor allem aber auch das aktuelle Zeitgeschehen. Mal ätzend, morbide, subtil oder gerne urkomisch – Hauptsache, das Augenzwinkern fehlt nicht. Es zeichnet die Lieder von MAYBEBOP aus, dass der obligate Humor kein Selbstzweck bleibt, sondern mit einer guten Portion Gesellschaftskritik unterfüttert wird. MAYBEBOP sind dabei echte Entertainer und treffen den Nerv der Zeit!

Ausgefeilte Choreografien, unterstützt von einem perfekten Licht- und Sounddesign, sorgen für eine tolle Bühnenshow. Ein Abend mit MAYBEBOP, das ist wie akustische Erdbeeren mit ganz dick Schlagsahne obendrauf!

Die Band zeichnet sich auch durch ihre große Publikumsnähe aus. Die spiegelt sich vor allem im aktiven Mitwirken und der Einbeziehung der Zuhörer wider. Eindeutige Highlights sind daher die Aktionen „Wünsch dir was“: Konzertbesucher melden hier vorab oder im Konzert Songs aus dem reichhaltigen MAYBEBOP-Repertoire an bzw. rufen sie zu. Mittlerweile ein Muss auch der „Karaoke“- Part, bei dem ein Zuschauer aus dem Publikum spontan auf die Bühne kommt und mit den Jungs etwas singen kann und - einfach genial - der Improvisationssong aus Wörtern, die das Publikum zuruft. Oliver zaubert aus dem Nichts einen hitverdächtigen Ohrwurm.

Alljährlich 120 umjubelte Auftritte im In- und Ausland und jährlich über 70.000 Konzertbesucher belegen die Qualität und Popularität der MAYBEBOP-Live-Shows.
#music
... Mehr sehenWeniger sehen

Fast Eddys Blue Band

Fast Eddy's Blue Band

10.03.18, 20:00 - 10.03.18, 23:00

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Samstag, 10.03., 20.00 Uhr
Fast Eddy's Blue Band
Rathaushalle
Eintritt: 14,- €/AK 16,- €/Haßberg-Card 12,- €

FAST EDDY´S BLUE BAND wurde 1990 von dem in London geborenen Bluesrock-Sänger Eddy Wilkinson gegründet. Ihr unverwechselbarer Stil wird geprägt von mitreißendem, dynamischen Blues und Rock mit leichten Elementen aus Soul und Funk. Getragen von Eddy´s unverwechselbarer und ausdrucksstarker Stimme - Blues, der aus der Seele kommt - und seinem Bühnenauftritt ist jede Show ein Feuerwerk aus Humor, Leidenschaft und musikalischer Power.

Die Band blickt seit ihrer Gründung auf unzählige Auftritte im Deutschen Raum und dem nahen Ausland zurück. Top-Clubs und Festivals, darunter auch eine Reihe von Top-Acts wie zum Beispiel: Montreux Jazz Festival (CH), Bowers & Wilkins Festival (D) Blue Balls Festival (CH), Cognac Blues Passions (F), Gastro & Blues Festival (H), International Blues & Jazz Festival Zürich (CH), Valemaggia Magic Blues Festival (CH) Blues Schmus & Apfelmus (D)
Support fur ´´Ten Years After´´ und viele weitere. Für weitere Info: Check ´´Highlights´´ am Website:
www.fasteddysblueband.de

Der Stil der Band wird maßgeblich beeinflusst von Größen wie B.B. King, Freddie King, Stevie Ray Vaughan, über Johnny Winter, Willy Dixon, Jimmy Reed bis The Fabulous Thunderbirds und viele weitere Interpreten.

Eddy´s eigene Songs, deren Anzahl ständig wächst, spiegeln Einflüsse aus seinen Lebensstationen in USA, in Sydney/Australien und nicht zuletzt seinen unzähligen Touren in Europa wider. Viele dieser Songs stehen im festen Repertoire der Band und sind auch auf den CDs vertreten. Bislang wurden vier Studio-CDs und eine Live-CD produziert. ´´Blues Club´´ (2011), ´´Milestone On The Highway 1994" ( Remastered 2010.), "Honesty" (1996, Mastered 2014) "Blues Hunter" (2000) und "One Step Ahead"/ Live (2006) Eine neue CD ´´Best Of 25 Lears - Blues & Songs´´ wird Februar 15. 2015 erscheinen mit Stormy Monday Records. #music
... Mehr sehenWeniger sehen

Mittelamerika - Mexiko, Guatemala, Belize

Mittelamerika - Mexiko, Guatemala, Belize

14.03.18, 19:30 - 14.03.18, 22:30

Stadthalle Haßfurt
Hauptstraße 3
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Mittwoch, 14.03., 19:30 Uhr
Mittelamerika - Mexiko, Guatemala, Belize
Stadthalle
Eintritt: 12,- €/AK 14,- €/Haßberg-Card 10,- €

Am 21. Dezember 2012 vollendete der Mayakalender nach 5125 Jahren seinen Zyklus. In der westlichen Welt oft als Weltuntergangsdatum fehlinterpretiert, bedeutete das Ende der „langen Zählung" für die heutigen Maya den Beginn einer neuen Ära. Martin Engelmann reiste wenige Wochen vor dem 21.12.2012 nach Mittelamerika, um der Bedeutung des Kalenderendes für die Maya auf den Grund zu gehen und schließlich bei den Feierlichkeiten und Zeremonien der Schamanen in den jahrtausendealten Tempeln mit dabei zu sein. Martin Engelmann kehrt auch wieder zurück in die Regenwälder von Chiapas. Martin Engelmann taucht ein in eine Welt voller Legenden und Mythen, trifft auf den letzten Schamanen der Maya und begibt sich auf die Spuren des verstorbenen Schamanen Chan K´in Viejo, der die letzte Prophezeiung der Maya verfasste. In Belize fotografiert Martin Engelmann exklusiv für das „National Institute of History" die
Maya-Höhlen von Actun Tunichil Muknal, einer sagenumwobenen
Kultstätte längst vergessener Tage und reist auf abenteuerlichen Routen weiter in das Hochland von Guatemala. Dort besteigt der
Fotograf die fast 4.000 Meter hohen Vulkane Mittelamerikas und
dokumentiert den Ausbruch des aktiven Vulkans Fuego aus nächster Nähe. #sonstiges
... Mehr sehenWeniger sehen

Purple Heart - Classic Rock Night

Purple Heart - Classic Rock Night

23.03.18, 20:00 - 23.03.18, 23:00

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Freitag, 23.03., 20.00 Uhr
Purple Heart - Classic Rock Night
Rathaushalle
Eintritt: 14,- €/AK 16,- €/Haßberg-Card 12,- €

Ü30-Classic-Rocknight heißt es am Freitag den 23.03.2018 um 20.00 Uhr in der Rathaushalle Haßfurt, wenn Purple Heart mit den besten Classic-Rocksongs der 70er und 80er Jahre, die Bühne betritt.
Mit dem original Hammond-Orgelsound, Fender Gitarren und 5 stimmigen Chören, aus längst vergangenen Rockzeiten, lassen Purple Heart Jugenderinnerungen wieder aufleben. Die wohl beste Joe Cocker Interpretation Deutschlands, sorgt bei ihren Konzerten für ein weiteres Highlight.
#music
... Mehr sehenWeniger sehen

Herr Lehmann wünscht: Gute Besserung

Herr Lehmann wünscht: Gute Besserung

24.03.18, 20:00 - 24.03.18, 23:00

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Samstag, 24.03., 20:00 Uhr
Herr Lehmann wünscht: Gute Besserung
Rathaushalle
Eintritt: 16,- €/AK 18,- €/Haßberg-Card 14,- €

In „Herr Lehmann wünscht: Gute Besserung!” zeigt Lehmann
politisches Kabarett mit skurrilen Figuren, schrägen Ideen und
absurden Geschichten. Ob als schmieriger Jobcenter-Bürokrat, der
Arbeitssuchende als „Hartzer-Knaller“ zum Bergen von Munition
schicken will oder als Vorsitzender vom „Deutsches Erzgebirge e.V.“, der vor Überfremdung im Weihnachtsland warnt – in Lehmanns Figurenpanoptikum dürfen alle sprechen, die sonst zu Recht ungehört bleiben. Krass und böse, schonungslos und voller schwarzem Humor sind seine Statements. Sein Spiel mit dem Publikum ist ein Balanceakt zwischen Distanzlosigkeit und gewollt nerviger Leutseligkeit. Lehmann bringt es selber auf den Punkt: „Für Zartbesaitete, Blauäugige und Volksmusikdauerberieselte ist mein Programm harter Tobak. Aber, was soll ich machen? Einer muss doch endlich die Wahrheit sagen! Ich hätte natürlich auch lieber den Job, den Florian Silbereisen macht.“ #kabarett
... Mehr sehenWeniger sehen

Jazz mal anders - feat. Tizian Jost

Jazz mal anders - feat. Tizian Jost

25.03.18, 19:00 - 25.03.18, 22:00

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Sonntag, 25.03., 19:00 Uhr
Jazz mal anders - feat. Tizian Jost - A Tribute to the modern Jazz Quartett
Rathaushalle
Eintritt: 12,- €/AK 14,- €/Haßberg-Card 10,- €

Das Modern Jazz Quartet, besser bekannt unter seiner Abkürzung MJQ war einer der langlebigsten und erfolgreichsten Jazzformationen überhaupt. In seinem fast 40 jährigen Bestehen eroberte es Zuhörerkreise die in der Regel nicht nur reine Jazzfans waren. Dies gelang vor allem durch eine einzigartige Mischung aus Barock Musik und Jazz. John Lewis Pianist und Komponist der Band schaffte es eine Synthese der Polyphonie eines Johann Sebastian Bachs mit dem Blues der Afro-Amerikaner herzustellen. Mit dem Vibraphonisten Milt Jackson hatte er dafür einen überragenden Solisten an seiner Seite. #music
... Mehr sehenWeniger sehen

Ennio Marchetto - Living Paper Cartoon

Ennio Marchetto - Living Paper Cartoon

02.04.18, 17:00 - 02.04.18, 19:00

Stadthalle Haßfurt
Hauptstraße 3
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Montag, 02.04., 17.00 Uhr
Ennio Marchetto - The Living Paper Cartoon
Stadthalle
Eintritt:
1. Kategorie 24,- € / Kinder bis 14 Jahre: 10,- € / Haßberg-Card 22,- € /
2. Kategorie 22,- € / Kinder bis 14 Jahre: 8,- € / Haßberg-Card 20,- €

Ennio Marchetto
In der Welt ein Star - in Deutschland noch ein Geheimtipp!
„The Living Paper Cartoon“
Wenn sich in unseren papierfeindlichen Zeiten des WWW über sieben Millionen Menschen einen Papierkünstler auf YouTube anschauen, muss es sich um etwas ganz Besonderes handeln. Um etwas Einmaliges, Mitreißendes. Um Ennio eben! Ennios Kunst lebt einzig und allein von Pappe und Papier und natürlich von seiner unnachahmlichen Beobachtungsgabe. Mit dieser Kombination erweckt er immer und immer wieder seine Stars zum Leben und reißt jedes Mal aufs Neue sein Publikum in Begeisterungstürmen von den Sitzen. Begrüßen Sie Ennio Marchetto and his Allstars: Madonna, Cher, Michael Jackson, Luciano Pavarotti, Marilyn Monroe, Prince, Mona Lisa, die Queen.
"Marchettos Kunst (…) changiert zwischen Travestie, Origami und Hitparade. Der Pracht der Kostüme und dem schrillen Outfit setzt Marchetto das Unerwartete, Kreative und Verblüffende entgegen, sind doch seine papiernen Kostüme von ausgeklügelter Finesse, stecken immer voll Überraschungen, spielen mit unverhoffter Täuschung und führen stets - mindestens - ein Doppelleben." (Ruhr-Nachrichten)
“Ein Gesamtkunstwerk!” (Wiesbadener Kurier)
„Flaches Papier mit ganz viel Tiefgang“ (Stader Tageblatt)
#schauspiel #sonstiges
... Mehr sehenWeniger sehen

The Usual Suspects

The Usual Suspects

07.04.18, 20:00 - 07.04.18, 23:00

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Samstag, 07.04., 20:00 Uhr
The Usual Suspects
Rathaushalle
Eintritt: 16,- €/AK 18,- €/Haßberg-Card 14,- €

Akustische Interpretationen ausgewählter Soul und Blues Titel.
“The Usual Suspects” nennt sich das Trio, das in einer eher
außergewöhnlichen Besetzung eine sorgfältig zusammengestellte
Auswahl an Blues, Soul, und Pop Titeln interpretiert.
Die reduzierte Instrumentierung und die Konzentration auf das
Wesentliche in der Musik, verleihen dem Sound von The Usual
Suspects einen besonderen Charme der den Zuhörern ein
überraschend intensives Erlebnis zu vermitteln vermag.
Doch überzeugen sie sich selbst, denn wir denken
- Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum! -
#music
... Mehr sehenWeniger sehen

Die Anden - 7000 km längs durch Südamerika

Die Anden - 7000 km längs durch Südamerika

11.04.18, 19:30 - 11.04.18, 22:00

Stadthalle Haßfurt
Hauptstraße 3
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Mittwoch, 11.04., 19:30 Uhr
Die Anden - 7000 km längs durch Südamerika
Stadthalle
Eintritt: 12,- €/AK 14,- €/Haßberg-Card 10,- €

Venezuela – Kolumbien – Ecuador – Perú – Bolivien
Argentinien – Chile
Sie gelten als das Rückgrat des südamerikanischen Subkontinents und gleichzeitig als eines der mächtigsten Gebirge dieser Erde: Die Anden. Ein eigener Kosmos. Urwüchsig, voller Kontraste und von
unvergleichlicher Wildheit! Der Fotojournalist Heiko Beyer hat diese Welt wiederholt besucht. Für sein neues Projekt stellte er sich aber die Frage, wie es wohl sein würde, die kompletten Anden der Länge nach zu bereisen. Dabei auf abenteuerlichen Wegen die unterschiedlichen Länder, Landschaften, Natur und Bevölkerung zu erleben. Insgesamt über sieben Jahre hinweg war er im Westen Südamerikas unterwegs und vermochte es, zwischen dem Pico Humboldt und Kap Hoorn ein faszinierendes Bild dieser Bergregion zu erfassen. Begleiten Sie Heiko Beyer auf seinen langen und spannenden Reisen durch Venezuela, Kolumbien, Ecuador, Peru, Bolivien, Argentinien und Chile!
#sonstiges
... Mehr sehenWeniger sehen

Rock the Hall

Rock the Hall

14.04.18, 20:00 - 15.04.18, 1:00

Stadthalle Haßfurt
Hauptstraße 3
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Samstag, 14.04., 20:00 Uhr
Rock the Hall - mit Looking Down the Barrel, nulldb, Papricaze
Stadthalle
Eintritt: 16,- €/AK 22,- €/Haßberg-Card 14,- €/Schüler u. Studenten 12,- €/AK 16,- €

Rollt die Rock-Teppiche aus, macht euch bereit für eine Rocknacht der Extraklasse. Mit der Veranstaltung „Rock the Hall“ wird das Kulturamt Haßfurt live gerade auch jüngeren Fans des Rocks ordentlich einheizen. Das für April 2018 erstmals geplante Format soll eine breite Plattform auch für junge Künstler und Bands der Rock-Sparte bieten. Für die erste Auflage konnten insgesamt drei Bands gewonnen werden: „Looking Down the Barrel“ ist eine seit 2015 existierende und aus fünf jungen Musikern aus dem Haßbergkreis bestehende Coverband, die sich an Songs unterschiedlicher Genres wie dem Grunge, Funk und Alternative aber auch Hardcore bedient und somit eine große Bandbreite von Nirvana über Black Sabbath bis hin zu Green Day abdeckt.
Als zweite Band des Abends wird die deutschsprachige Metalband „nulldb“ der Stadthallenbühne die Ehre erweisen. Die vier Musiker legen größten Wert auf ausdrucksvolle Texte in Kombination mit einem modernen Metalsound, welcher durch die charakteristische Stimme von Frontmann Franky Kühnlein der Band beständig ihre hohe Wiedererkennung und Eigenständigkeit gibt. „nulldb“ war bereits als Support-Act von Alice Cooper und Doro Pesch auf Tour und begeisterte auch beim legendären Wacken Open-Air das große Publikum. Freut euch auf „echte Musik“ mit tollem Handwerk und großer Leidenschaft.
Als Headliner des Abends kommt die Red Hot Chili Peppers Revial Band „Papricaze“ auf die Bühne der Stadthalle Haßfurt. Songs einer der größten Rockbands der USA sind die Passion der vier Jungs dieser Tribute-Band. Sie spielen Stücke aus den zehn regulären Alben der amerikanischen Rockband, die während der 28-jährigen Bandgeschichte veröffentlicht wurden. Die gerade in Europa sehr rar auftretende kalifornische Band „Red Hot Chili Peppers“ bietet „Papricaze“ ein breites Repertoire, darunter unsterbliche Hits wie By the way“, „Californication“, „Under the bridge“, „Aeroplane“ aber auch Nummern aus dem 2006 erschienenen Album „Stadium arcadium“ und Songs von „Im withyou“. Neben dem musikalischen Hochgenuss geht es showtechnisch bei Sänger Stanislaw „Stanley“ Kvapil ordentlich zur Sache, auch wenn die berühmte Socke nicht das einzige Teil seiner Anzugsordnung ist. Also seid gespannt auf „Rock the Hall“, einen Rockabend der Extraklasse, präsentiert vom Kulturamt Haßfurt live am 14.04.2018 in der Stadthalle.
#music
... Mehr sehenWeniger sehen

HG. Butzko - Menschliche Intelligenz

HG. Butzko - "Menschliche Intelligenz"

20.04.18, 20:00 - 20.04.18, 23:00

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Freitag, 20.04., 20:00 Uhr
HG. Butzko - "Menschliche Intelligenz"
Rathaushalle
Eintritt: 20,- €/AK 22,- €/Haßberg-Card 18,- €

Als Captain Kirk und Mr. Spock mal einen entfernten Himmelskörper besuchten, kamen sie anschließend zu dem Fazit: „Es gibt keine menschliche Intelligenz auf diesem Planeten.“ Das funkten sie zur Erde. Einem Planeten, auf dem vor tausenden von Jahren ein paar Leute Stimmen hörten, über die anschließend Bücher geschrieben wurden, dass man so leben muss, wie in diesen Büchern geschrieben steht, oder man kommt in die Hölle. Das Erstaunliche ist, dass bis heute Milliarden von Menschen ihr Leben nach diesen Büchern ausgerichtet haben. Die einen wollen dabei einen säkularen, die anderen einen Gottesstaat, die einen mit friedlichen Mitteln. Aber ob Dschihadisten im Nahen Osten, oder Evangelikale im Wilden Westen und auch wenn sie sich in der Wahl ihrer Methoden unterscheiden, so haben sie alle etwas gemeinsam: Sie vermischen in übergriffiger und unzumutbarer Weise Religion und Politik. Höchste Zeit also für einen gläubigen Atheisten. Und wer wäre da nicht besser geeignet, als HG. Butzko, Dauergast in allen Kabarettsendungen des deutschen Fernsehens. Stets aktuell kommt sein satirisch-politisches Kabarett ohne Gebetsmühlen und
Moralpredigt aus. Er jongliert Gedanken, und wenn er singt, dann ist es das Hohelied der Menschlichkeit in unmenschlichen Zeiten. Butzkos Argumente sind nicht bequem, aber dafür logisch statt ideologisch. #kabarett
... Mehr sehenWeniger sehen

The Jets - Better than ever Tour 2018

The Jets - Better than ever Tour 2018

21.04.18, 20:30 - 21.04.18, 23:30

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Samstag, 21.04., 20:30 Uhr
The Jets - Better than ever Tour 2018
Rathaushalle
Eintritt: 12,- €/AK 14,- €/Haßberg-Card 10,- €

Am Samstag, 21. April 2018 um 20:30 Uhr gastieren The Jets in Rahmen ihrer Better than ever Tour in der Rathaushalle in Haßfurt.
Die Meister in Sachen Oldies spielen Rockklassiker der 60er bis 80er Jahre, die beim Publikum ankommen.
Musik die nicht nur ins Ohr, sondern auch ins Tanzbein fährt.
Besetzung: Jerry James (Gesang), Steve Hyde (Gesang, Gitarre), Tuncay Tercanli (Schlagzeug, Gesang), Steve Chapple (Gesang, Gitarre), Garry Reck (Gesang, Keyboard).
#music
... Mehr sehenWeniger sehen

Die CubaBoarischen

Die CubaBoarischen

05.05.18, 20:00 - 05.05.18, 23:00

Stadthalle Haßfurt
Hauptstraße 3
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Samstag, 05.05., 20.00 Uhr
Die CubaBoarischen
Stadthalle
Eintritt: 1. Kategorie 34,- € / Haßberg-Card 32,- € / 2. Kategorie 32,- € / Haßberg-Card 30,- €

Die CubaBoarischen - Servus Cuba
Servus Cuba! Die CubaBoarischen aus dem oberbayerischen Mangfalltal bereisen im Winter gern ihre zweite Heimat: Kuba, dieses tropische Eldorado aus Sonne, Rum und Musik, dessen Lebensfreude spätestens mit dem Buena Vista Social Club auch nach Europa schwappte. Mit einem Ständchen im Wohnzimmer von Omara Portuondo huldigten die CubaBoarischen bei der letzten Reise einem ihrer größten Vorbilder.
„Servus Cuba“, mit der sechsten CD der CubaBoarischen rollt eine weitere Welle karibischer Rhythmen in die ruhigen Wasser des Chiemsees, vermischt sich mit bayerischem Liedgut zum oberbayerischen Son und überflutet mit seiner so erdigen wie feurigen bayerisch-kubanischen Leidenschaft ganz Deutschland, Österreich und die Schweiz. 16 Lieder feiern die Hochzeit von Chan Chan und Polka, von Tuba und Conga, von grünen Wiesen und türkisblauem Meer.
Mit jeder Reise infiziert dieser kubanische Virus, der sich dem Leben, der Musik und der Liebe verschrieben hat, von neuem die CubaBoarischen. „Mia son Mia“! Schon lange haben die Vollblutmusiker den Son in ihre bayerischen Lieder und im Leben integriert. Jedes Jahr aufs Neue lassen sie sich von den emotional warmen und musikalisch so spannenden Begegnungen mit ihren Musikerfreunden inspirieren und saugen die Atmosphäre der Hoagaschts in sich auf, die in Hinterhöfen von Havanna oder Trinidad, am Strand oder auf Hotelterrassen spontan gespielt werden.
All diese Eindrücke und Erfahrungen fließen in ihre neu geschriebenen Lieder oder lassen immer wieder andere Interpretationen und Arrangements der Lieblingssongs ihrer Fans wie Chan Chan Suserl, Rehragout oder Yu Ya entstehen.
Aus der Liaison zwischen Oberbayern und Havanna ist eine musikalisch wie menschlich tiefe und dauerhafte Beziehung gewachsen, die immer wieder neue Cocktails aus Zuckerrohr und Obstler kreiert. Auch mal garniert mit modernen Popeinflüssen, wie zum Beispiel bei „El Loco“, das mit einer bairisch gerappten Einlage überrascht. Neben der Stimme von Hubert Meixner ist immer öfter der prägnante Gesang von Sohn Leonhard Meixner zu hören, der sicherlich auch die zunehmenden Einflüsse aus der Popmusik mit einbringt.
Das Highlight der letzten Reise war aber wohl sicherlich die Erfüllung ihres Traums: einmal mit der großen Legende Omara Portuondo zu musizieren. Sie haben sie einfach in Havanna besucht. Sie war da, öffnete die Tür und staunte nicht schlecht über die acht hombres in Lederhosen. Die überraschten die „gran dama“ des Son mit einem musikalischen Gruß aus Bayern und wünschten ihr in einem spontanen Ständchen Gesundheit und ein langes Leben. Mit solchen gstandnen Männern zusammen zu singen, das ließ sie sich natürlich nicht nehmen und war gleich so begeistert, dass sie am liebsten mit den músicos auf Tour gehen würde. Dann könnte sie bei „Silencio“, wohl ihre beliebteste Ballade, auch gleich selbst mitsingen. Die haben die Cuba Boarischen in ihrer eigenen Interpretation mit auf die neue CD genommen.
Auch auf dem sechsten Album fasziniert die unerschöpfliche Vielfalt und Weite des „cubaboarischen Sounds“ und die gleichzeitige Nähe dieser beiden Musikkulturen: Rhythmen und Sprachen wechseln so schnell wie die vielen Instrumente: zu Tuba, Trompete oder Saxofon gesellen sich Steirische Ziach und Akkordeon, und zwar ebenso selbstverständlich wie spanische Gitarren zu karibischen Congas und Bongos nebst bayerischem Schlagwerk. Das Bairische fließt ins Spanische und umgekehrt. Als ob es eine Sprache wäre. Lebensfreude oder Herzschmerz berührt die Menschen hier wie da, reißt zum Tanzen und zum Feiern mit.
Vom Mangfalltal nach Havanna. Und wieder zurück.
Es fing alles ganz harmlos an. Hubert Meixner und seine Dorfmusikanten wollten im Jahr 2000 eigentlich nur Urlaub machen in Kuba, ein bisschen Sonne, Meer und kühle Drinks genießen. Doch schon in der ersten Nacht zettelten sie in der Hotelbar mit einheimischen Musikern einen zünftigen bayerisch-kubanischen Hoagascht an, der sie seitdem nicht mehr los lässt. Der Virus hatte sie gepackt.
Angesteckt von der Lebensfreude, die aus den lateinamerikanischen Rhythmen klingt, verschmelzen sie, zurück in der Heimat, Salsa mit Polka, Cha Cha Cha mit alpenländischen Hochzeitsmärschen und Chan Chan mit Zwiefachen!
Inzwischen sind 15 Jahre vergangen, in denen die Dorfmusikanten um die Familie Meixner und ihre Musiker zu den CubaBoarischen verschmolzen und sich eine stetig wachsende, begeisterte Fangemeinde erspielt haben, weit über die Grenzen Bayerns hinaus. Die jährlichen Reisen in die neue musikalische Heimat Kuba sind schon Tradition, mittlerweile mit einem Flugzeug voller Fans im Schlepptau. Und sie haben dort inzwischen auch viele Freunde, spielten in der Deutschen Botschaft in Havanna, für Wirtschaftsfunktionäre und Politiker. Im April 2011 haben sie erstmals mit einer mitreißenden Show den berühmten Münchner Circus Krone ausverkauft.
#music
... Mehr sehenWeniger sehen

Saitenzauber - Ignaz Netzer & Werner Acker

Saitenzauber - Ignaz Netzer & Werner Acker

09.05.18, 20:00 - 09.05.18, 23:00

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Mittwoch, 09.05., 20.00 Uhr
Saitenzauber - Ignaz Netzer & Werner Acker
Rathaushalle
Eintritt: 15,- €/AK 18,- €/Haßberg-Card 13,- €

Ein Schmankerl besonderer Art nicht nur für Freunde der Saitenmusik ist das Programm der beiden Musiker Werner Acker und Ignaz Netzer.
Als ein Novum in der deutschen Jazzgeschichte trifft der Hochschuldozent für filigrane Jazzgitarre auf den rundum geerdeten Gospel-und Bluesman. So entsteht ein hochkarätiger Musikcocktail der verschiedensten Genres, umrahmt von balladesken Eigenkompositionen, über den die „Heilbronner Stimme“ unlängst schrieb: „Dem Duo gelingt die Harmonie zwischen Virtuosität, Musikalität und Kreativität. Ihr musikalischer Kosmos scheint keine Grenzen zu kennen.“
Ignaz Netzer steht seit 1971 auf der Bühne und blickt auf ca. 2700 Konzerte in vielen Ländern Europas zurück. Der Sänger, Gitarrist und Harpspieler veröffentlichte 16 Tonträger.
Seine authentische Interpretation schwarzer Musik verlieh ihm die Attribute "Bluesmagier" (Süddeutsche Zeitung) oder "Großmeister des klassischen Blues" (Jazz Podium). 2015 gewann er den German Blues Award, seine Solo-CD wurde ebenfalls 2015 nominiert für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik.
Werner Acker ist u. a. Dozent an der Musikhochschule Stuttgart für Gitarre (Jazz/Pop) und in vielerlei Musikrichtungen zu Hause. Dies erklärt, dass man ihn durchaus auch auf den verschiedensten großen Bühnen in Konzerthäusern und Festivals gesichtet hat (als Gitarrist natürlich), so z. B. mit der Karl Frierson Soulprint Band, mit Helen Schneider, mit Wolfgang Dauner, mit der SWR Bigband, den Swing Legenden, oder auf Musical-und Theaterbühnen z. B. mit Ute Lemper.
#music
... Mehr sehenWeniger sehen

Um a Fünferl a Durchanand

Um a Fünferl a Durchanand

11.05.18, 20:00 - 11.05.18, 23:00

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Freitag, 11.05., 20:00 Uhr
Um a Fünferl a Durchanand - Lieder, Dramen, Blasmusik
Rathaushalle
Eintritt: 19,- €/AK 22,- €/Haßberg-Card 17,- €

Der musikalisch-theatralische Durchanand ist Programm: Blasmusik, Lieder, Literatur, Theater, Klamauk, Unfug, Betrachtungen über die Unausweichlichkeit des Lebens und über die Leichtigkeit des Seins.
Irrwitzige Posaunensoli mischen sich mit bodenständiger Weltsicht, es geht um die Liebe und um das Sterben, um das Reden und um das sich Versprechen, um vorher und danach, um "mei is des schee" und "Schmarrn!". Und plötzlich zwitschern die Vögel! Eine g'schamig Verliebte wird zur Schönheitskönigin, ein verstorbener Großvater zur Nahrungsquelle, ein Scheidungsanwalt zum Liebhaber, dazu eine willige Waltraud, wallende Weißwürst oder wollerne Wegweiser und dazwischen: Musik, Musik, Musik. "Fünferl" ist laut und leise, nie deftig, aber bestimmt. "Fünferl" ist einzigartig, denn diese Mischung macht sonst keiner. „Zum Weinen schön und genial unterhaltsam“, schreiben die Kritiker und nennen die vier Fünferl "Botschafter der Kultur der Heiterkeit". #music
... Mehr sehenWeniger sehen

Uptown Funk

Uptown Funk

12.05.18, 20:30 - 12.05.18, 23:30

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Samstag, 12.05., 20:30 Uhr
Uptown Funk
Rathaushalle
Eintritt: 12,- €/AK 14,- €/Haßberg-Card 10,- €

Das sind eine Musikerin und neun Musiker, die alle auf eine langjährige Ausbildung und Bühnenerfahrung zurückblicken können.
Ein Teil von ihnen traf sich zum ersten Mal in UPTOWN
Bad Königshofen, um bei einer Session einige FUNK Klassiker zu
spielen.
Dank dieses Treffens formierte sich eine Band, die mittlerweile ein großes Repertoire an FUNK & SOUL Hits z. B. von James Brown, Marvin Gaye, Blood Sweat & Tears, Earth Wind & Fire, Stevie Wonder, Kool & The Gang und BLUES Klassiker von den Blues Brothers bis hin zu Eric Clapton zum Besten gibt.
Voice, Brass & Groove:
Astrid Peters (Vocals), Felix Krines (Vocals),
Sebastian Warmuth (Trombone), Peter Häupler (Trumpet),
Benedikt Knobling (Saxophone), Philipp Dünisch (Drums),
Robert Braunreuter (Bass), Michael Kratzer (Guitar/Vocals),
Christian Miller (Guitar), Stefan Haas (Keyboards)
UPTOWN FUNK... music for head, heart & feet!
#music
... Mehr sehenWeniger sehen

Abend.licht - The Wonderfrolleins

Abend.licht - The Wonderfrolleins

28.06.18, 20:00 - 28.06.18, 23:00

Stadthallenvorplatz / Rathausinnenhof Haßfurt

Donnerstag, 28.06., 20.00 Uhr
abend.licht - The Wonderfrolleins
Stadthallenvorplatz / Rathausinnenhof
bei schlechter Witterung in der Stadthalle
Eintritt frei

The Wonderfrolleins
Mit Witz, Charme und Temperament fegen die drei gestandenen Profi-Musikerinnen durchs deutsche Wirtschaftswunder der 50er und frühen 60er Jahre und reißen schon nach wenigen Takten ihr Publikum mit.
Hinein geht es in die Zeit von Connie und Catharina, von Capri Fischern & Capri Hosen und natürlich von Heimatfilmen & Halbstarken.
So bunt wie ihre Petticoat Kleider ist auch das Programm der „Wonderfrolleins“.
#music
... Mehr sehenWeniger sehen

Abend.licht - Rickbop & The Hurricanes

Abend.licht - Rickbop & The Hurricanes

29.06.18, 20:00 - 30.06.18, 0:00

Stadthallenvorplatz / Rathausinnenhof Haßfurt

Freitag, 29.06., 20.00 Uhr
abend.licht - Rickbop & The Hurricanes
Stadthallenvorplatz / Rathausinnenhof
bei schlechter Witterung in der Stadthalle
Eintritt frei

RICKBOP & The Hurricanes
Die fetzig feurigste Rock & Roll Band seit Einführung der Anschnallpflicht, die akrobatischste Show südlich von Sylt und die heißesten Jungs, die diese Welt je gesehen hat. Das sind die einzig wahren Rickbop & The Hurricanes. Zieht euch nicht zu warm an, denn es wird heiß, richtig heiß, denn Rickbop & The Hurricanes are back in town.
Die fünf jungen Power – Musiker aus Bamberg geben für ihr Publikum 110% Vollgas und leben mit ihm das Lebensgefühl der 50er und 60er Jahre. Swingende Petticoats, chromblitzende Autos, schmalztriefende Frisuren,
Ohnmachtsanfälle – eine Zeit, in der alte Tabus gebrochen, die Hüfte geschwungen und getanzt wurde, bis der Arzt kommt.
Sie spielen die Musik, die sich zum ersten Mal dem so drängenden Zerren des Unterleibes gewidmet hat: Rock & Roll.
#music
... Mehr sehenWeniger sehen

Abend.licht - Souled Out

Abend.licht - Souled Out

30.06.18, 20:00 - 01.07.18, 0:00

Stadthallenvorplatz / Rathausinnenhof

Samstag, 30.06., 20.00 Uhr
abend.licht - Souled out
Stadthallenvorplatz / Rathausinnenhof
bei schlechter Witterung in der Stadthalle
Eintritt frei

„Souled Out“ spielen Rock und Soul Klassiker. Von Marvin Gaye bis zu den Doobie Brothers reichen die Einflüsse aus dem Repertoire das die Band mit einzigartiger Leichtigkeit und Spielfreude präsentiert. Das Line-Up der Band setzt sich durchwegs aus bekannten Größen der Szene zusammen und steht für solides musikalisches Handwerk.
Soul, Funk, Rock, Pop sind für uns nicht nur schale Floskeln, sondern Ausdruck eines Lebensgefühles.
Souled Out Live zu hören macht einfach Spaß!
#music
... Mehr sehenWeniger sehen

Centurys Crime - Supertramp Tribute Band

Century's Crime - Supertramp Tribute Band

29.09.18, 20:30 - 29.09.18, 23:30

Stadthalle Haßfurt
Hauptstraße 3
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Samstag, 29.09., 20.30 Uhr
Century's Crime - Supertramp Tribute Band
Stadthalle
Eintritt: 22,- €/AK 26,- €/Haßberg-Card 20,- €

Century’s Crime - eine Hommage an die goldene Zeit von SUPERTRAMP, der sogenannten klassischen Phase, zwischen 1973 bis 1984.
In einem furiosen Live-Concert bringt die Tribute Band “Century’s Crime” die unvergessenen Songs von Supertramp originalgetreu auf die Bühne.
Die Grenzen zwischen Original und Tribute verwischen: The Supertramp feeling is still alive! 1974 erschien „Crime of the Century“ bei A&M Records. Dieser Tonträger verhalf Supertramp zum Durchbruch. Titel wie „School“, „Dreamer“ oder „Crime of the Century“ sind aus der Pop-Geschichte nicht mehr wegzudenken.
Das himmlische Saxophon, die beiden unverwechselbaren Stimmen sowie das intensiv staccato gespielte Piano sind noch heute die Erkennungsmerkmale von Supertramp. Eingespielt wurde dieses Album erstmals in Ihrer klassischen Besetzung mit den zwei verbliebenen Gründungsmitgliedern Rick Davies und Roger Hodgson sowie den u.a. neu eingestiegenem Saxophonisten John Anthony Helliwell.
„Crime of the Century“ gilt bis heute für die meisten Musikkritiker und Fans als das bedeutendste Album von Supertramp.
“Century’s Crime” lässt die unverwechselbaren Songs dieser Schaffensperiode auf der Konzertbühne wieder aufleben. Die langjährige Erfahrungen der einzelnen Bandmitglieder, das intensive Studium des Originals sowie die umfangreiche Analyse von zahlreichen Fernseh- und Videomitschnitten bilden die Grundlage für den authentischen Sound von Century’s Crime.
”Century’s Crime – the SUPERTRAMP Tribute SHOW “ ist eine faszinierende Tribute Concert-Show. Freuen Sie sich auf die Welthits von Supertramp: Dreamer, School, Breakfast in America
#music
... Mehr sehenWeniger sehen

Markus Krebs - Permanent Panne

Markus Krebs - Permanent Panne

12.10.18, 20:00 - 12.10.18, 23:00

Stadthalle Haßfurt
Hauptstraße 3
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Freitag, 12.10., 20.00 Uhr
Markus Krebs - "Permanent Panne"
Stadthalle
Eintritt: 30,- €/AK 34,- €/Haßberg-Card 28,- €

Humor muss Panne sein! Dies wird Markus Krebs auch in seinem dritten Live Programm „Permanent Panne“ unter Beweis stellen. Ein Comedian, der es wie kaum ein anderer versteht, mit herrlich schrägen Doppeldeutigkeiten und genialem Wortwitz eine Lachsalve nach der anderen zu produzieren. Er plündert in seinem eigenen Leben und findet ständig aufs Neue absurde Situationen und Anekdoten. Ob im Kleingartenverein, in der Kneipe oder bei dem Versuch mit seinem Kumpel „TNT Schorsch“ nach Grundwasser zu bohren - Markus Krebs bleibt sich treu und präsentiert mit feinsinnigem Humor seine Geschichten die bis zur Gesichtslähmung führen. Zwei Stunden mit Markus Krebs sind wie ein Abend mit einem alten Kumpel an der Theke - Mitten aus dem Leben und mit einer gehörigen Portion Ruhrpott-Charme.
#kabarett
... Mehr sehenWeniger sehen

Mäc Härder - Wir haben nicht gegoogelt, wir haben überlegt

Mäc Härder - Wir haben nicht gegoogelt, wir haben überlegt

19.10.18, 20:00 - 19.10.18, 23:00

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Freitag, 19.10., 20.00 Uhr
Mäc Härder - "Wir haben nicht gegoogelt, wir haben überlegt!"
Rathaushalle
Eintritt: 16,- €/AK 18,- €/Haßberg-Card 14,- €

Pünktlich zu seinem 30jährigen Bühnenjubiläum kommt Mäc Härder mit einem neuen Programm:
„Wir haben nicht gegoogelt, wir haben überlegt!“
Es zeigt, wie sich die Welt die letzten 30 Jahre verändert hat.
Wir hetzen durchs Leben, ob wir 20 oder 60 Jahre alt sind. Selbst 80-jährige hängen mittlerweile genervt am Smartphone rum.
Wenn wir irgendetwas nicht wissen, schauen wir sofort im Computer oder im Handy nach. Immer liegt ein Zettel auf dem Küchen- oder Schreibtisch mit Dingen, die zu erledigen sind. Wenn man sich die Weltgeschichte anschaut, fragt man sich wofür?
Das Römische Reich ging unter, das Mongolenreich ging unter und das Tausendjährige Reich dauerte nur zwölf Jahre. Wir schicken Waffen in großen Mengen in den Nahen Osten und als Antwort kriegen wir sie in kleiner Dosis wieder zurück.
Es gleicht sich doch sowieso alles aus:
Junge Menschen brauchen ihr Tablet, Alte ihre Tabletten.
Stadtbewohner lesen „Landlust“ und Geländewagen fahren in Innenstädten herum.
Verbringen Sie einen entspannten Abend mit Mäc Härder,
der fränkischen Frohnatur und dem Wohltäter des treffenden Wortspiels. Sein neues Programm „Wir haben nicht gegoogelt, wir haben überlegt!“ kann Spuren von Tiefsinn enthalten.
Auch diesmal erfüllt er sein Motto: „Was der Arzt ist für die Kranken, das ist Mäc Härder für die Franken.“
#kabarett
... Mehr sehenWeniger sehen

Guru Guru - 50 Years live

Guru Guru - 50 Years live

02.11.18, 20:30 - 02.11.18, 23:30

Stadthalle Haßfurt
Hauptstraße 3
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Freitag, 02.11., 20:30 Uhr
Guru Guru - 50 Years live
Stadthalle
Eintritt: 18,- €/AK 20,- €/Haßberg-Card 16,- €

1/2 Jahrhundert–Tour 2018
"50 Years Live"
Wer hätte es geglaubt, dass ausgerechnet Mani Neumeier – der Mitbegründer des legendären Krautrock & Enfanterrible der deutschen Rockmusik – der in diesem Jahr (geb. 1940) seinen 78. Geburtstag feiern wird, mit seinen Gurus auch heute immer noch zu den aktivsten und beständigsten Bands der deutschen Musikszene gehört, der hätte sich gewaltig geirrt!
Guru Guru (gegründet 1968 im Jahr der Studentenrevolte) gehen nun ins 50. Jahr ihrer langen Bandgeschichte und zählen nach wie vor zu einer der innovativsten Bands seit ihrer Gründung, denn wo sich viele Musiker mit teilweisen großen Hits nur eine kurze Epoche im Musikbusiness behaupten konnten, gingen Guru Guru abseits vom Mainstream mit ihrer Synthese aus experimentellen Rock, Ansätzen von Avantgarde über die Variationen des Jazz bis hin zu weltmusikalischen Einflüssen immer ihren eigenen Weg. Klar – es war ein ständiges Auf und Ab, doch Guru Guru haben gerade in den letzten Jahren bewiesen, dass sie kein bisschen müde sind. Heute zählen die vier Krautrocker aus dem Odenwald neben den Rolling Stones zu den Dienstältesten Rockbands unseres Planeten und sind unbestritten eine lebende Legende. Dabei steht Mani Neumeier und seine Gurus für eine Rockmusik, die alle musikalischen Trends überlebt haben und auch heute noch Grenzen überschreitet, was sie auf ihrem neuen Live–Doppel–Album unter Beweis stellen.
Nach über 30 LP und CD Veröffentlichungen zeigen Guru Guru einmal mehr, dass "das runderneuerte Flaggschiff des Deutschrock" (Musikexpress) nichts von seiner Fähigkeit eingebüßt hat, auch heute noch die Konzertbesucher in ihren Bann zu ziehen und immer noch für ein außergewöhnliches Hörerlebnis zu sorgen. So enthält das neue Live–Doppel–Album "50 Years Live", das sowohl als CD als auch als LP erschienen ist, Songs wie "Ooga Booga Special" aus den Anfangstagen bis hin zu "Return Of The Platypus" vom letzten Studio–Album "Electric Cats". Dabei ziehen Guru Guru einen großen Spannungsbogen, bei dem der Underground–Hit "Elektrolurch" – mit dem Mani Neumeier Krautrockgeschichte geschrieben hat – nicht fehlen darf, weil er Bestandteil einer jeden Guru Guru Live–Performance ist. Heutzutage zählen Guru Guru immer noch zu den Urgesteinen der progressiven Rockmusik und wer glaubt, dass Mani Neumeier nach all den Jahren die Füße im altgedienten Ruhesessel hochlegen wird, hat sich gewaltig getäuscht. Auch nach 50 Jahren zeigen Guru Guru mit dem neuen Live–Doppel–Album, dass sie weiter ihren eigenen Weg gehen, denn Guru Guru – waren nicht nur – nein – sie sind nach wie vor einmalig!
#music
... Mehr sehenWeniger sehen

Annette von Bamberg - Es gibt ein Leben über 50

Annette von Bamberg - Es gibt ein Leben über 50

10.11.18, 20:00 - 10.11.18, 23:00

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Samstag, 10.11., 20.00 Uhr
"Es gibt ein Leben über 50 - jedenfalls für Frauen" mit Annette von Bamberg
Rathaushalle
Eintritt: 16,- €/AK 18,- €/Haßberg-Card 14,- €

Annette von Bamberg präsentiert ihr neues Kabarettprogramm: „ Es gibt ein Leben über 50 – jedenfalls für Frauen“.
Mit diesem fulminanten Feuerwerk der Wortgewalt erstürmt die sympathische Kabarettistin deutschlandweit die Kleinkunstbühnen und versprüht ihren fröhlichen Optimismus, ihren scharfzüngigen Spott, gepaart mit ihrer Spontanität. Muss ich noch oder darf ich schon?
Endlich 50! Endlich lossagen vom perfektionistischen Quatsch und dem Pflichtprogramm des Müssens, das die Welt uns gerne aufdrückt. Frauen über 50 proben den Neustart, entsagen der Pflicht und huldigen ab jetzt der Unvernunft, der Spontanität und ihrer liebevollen Schnapsideen.
Während Frauen mit abenteuerlichen Kurswechseln und überraschenden Befreiungsschlägen zielsicher ihre Träume umsetzen, fangen Männer an, Jogginghosen zu kaufen und sich der Schwerkraft und dem Sofa hinzugeben. Die drei Freunde der Männer heißen: Daheimbleiben, Feierabendbier, Pessimismus.
#kabarett
... Mehr sehenWeniger sehen

Heyes Society - A pure New Orleans Hotjazz Sextett

Heyes Society - A pure New Orleans Hotjazz Sextett

11.11.18, 17:00 - 11.11.18, 20:00

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Sonntag, 11.11., 17:00 Uhr
Heyes Society (ehemals Bavarian Classic Jazzband) - A pure New Orleans Hotjazz Sextett
Rathaushalle
Eintritt: 14,- €/AK 16,- €/Haßberg-Card 12,- €

Um ans Ziel zu kommen, muss man zuweilen dorthin zurückkehren, wo alles seinen Anfang nahm. Dieser Gedanke und die Freude an der Improvisation über die Themen der Musik aus New Orleans und Chikago zwischen 1900 und 1930 sind die Motivation für die Musiker von Heye’s Society.

Das Konzert-Programm eröffnet der HIGH SOCIETY RAG mit dem originellen Klarinetten-Solo von Alphonse Picou, gefolgt von King Oliver’s SUGAR FOOT STOMP, SOUTH von Benny Moten und Louis Armstrong’s berühmtem WESTEND BLUES. An den ersten Jazzmusiker, den Kornettisten Buddy Bolden, von dem keine Tondokumente erhalten sind, wird erinnert mit MAKING RUNS, wie es sein Zeitzeuge Bunk Johnson vierzig Jahre später auf Schallplatte aufgenommen hat, um dessen Spielweise der Nachwelt zu erhalten. EH LA BAS und NEW ORLEANS FUNCTION sind french-creolische Klänge aus der ehemals französischen Kolonie Louisiana. Duke Ellington’s CREOLE LOVE CALL, in Europa ein Evergreen geworden durch die Comedian Harmonists, der Jazzstandard LADY BE GOOD von George Gershwin, der CHARLESTON und der BLACK BOTTOM STOMP, die Musik zu den frivol lockeren Tänzen der ’Roaring Twenties‘, sowie Titel aus der ersten Jazzschallplatte 1917 ergänzen die musikalische Reminiszenz.
#music
... Mehr sehenWeniger sehen

Mathias Tretter - Pop

Mathias Tretter - "Pop"

17.11.18, 20:00 - 17.11.18, 23:00

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Samstag, 17.11., 20.00 Uhr
Mathias Tretter - "POP"
Rathaushalle
Eintritt: 18,- €/AK 20,- €/Haßberg-Card 16,- €

“In the future, everyone will be world-famous for 15 minutes.” Andy Warhol meinte es tatsächlich ernst, als er jedem diesen Quatsch versprach. Was einem Blondchen in Friedenszeiten eben so einfällt – herrlich naiv! Aus den 15 Minuten sind ja längst 140 Zeichen geworden. Zwar wird auch damit niemand zwingend berühmt, aber mitunter zumindest US-Präsident.

Was mit Casting-Shows begann, erreicht in Donald Trump nun endlich seinen sturmfrisierten Höhepunkt: Das Zeitalter des Amateurs. Blogger sind die neuen Journalisten, Hipster die neuen Bierbrauer, AfDler die neuen CDUler. Sänger kriegen den Literatur-Nobelpreis, Kinder erziehen ihre Eltern, das Oval Office ist der neue Hobbykeller. Und außenrum und untendrunter die Welt, die schlingert, dass es selbst den Profis schlecht wird. Die Zehner Jahre: Dilettanz auf dem Vulkan.

Die Auskenner dagegen heißen „Lügenbresse“ und „verschisenes Estäplischment“ (sic – wenn Rechte schreiben, führt das nicht zu Rechtschreibung). Einst hat man seine Mängel kaschiert, heute versteckt man seine Fähigkeiten. Wer Adorno zitiert, gilt als großkotzige Elitesau. Aber wenn man sagt: „Adorno? Sie meinen den neuen Fünftürer von VW?“ – dann ist man im Gespräch.

David Bowie, Prince, Leonard Cohen und George Michael mussten einfach sterben in dem Jahr, in dem alles Pop wurde. Mathias Tretter ist noch da. Lebendiger denn je, böse wie nie, mit dem Programm der Stunde: Pop – Politkomik ohne Predigt. Von einem Profi oraler Präsenz.
Mit Plödeleien oberster Populistik. Peziehungsweise, ohne Pescheidenheit: 150 Minuten Ruhm.
#kabarett
... Mehr sehenWeniger sehen

Ray Wilson & Band - Genesis Classic Live on Tour

Ray Wilson & Band - Genesis Classic Live on Tour

23.11.18, 20:00 - 23.11.18, 23:00

Stadthalle Haßfurt
Hauptstraße 3
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Freitag, 23.11., 20.00 Uhr
Ray Wilson & Band - Genesis Classic Live on Tour
Stadthalle
Eintritt: 30,- €/AK 34,- €/Schüler und Studenten 25,- €/Haßberg-Card 28,- €

Ray Wilson, der Ex-Sänger von GENESIS, präsentiert zu seinem 20-jährigen Bühnenjubiläum die größten Hits der Bandgeschichte und seiner Solokarriere. Das Jahr 2016 ist für Ray Wilson und seine Band ein ganz besonderes. Gleich zwei neue Solo-Alben werden veröffentlicht - darunter ein akustisches und ein elektrisches. Für aufregende Momente werden die neuen Stücke während seiner Konzerte sorgen. Die Fans erwartet ein musikalisches Fest mit Liedern von GENESIS, STILTSKIN, seiner Solokarriere und einigen neuen Liedern. Facettenreiche Songstrukturen aus der progressiven Rock-Ära der Band sowie die Pop-Hits der 1970er bis 1990er Jahre verschmelzen zu den unterschiedlichsten Arrangements - eine neue Dimension von GENESIS, ohne dass die Songs ihren Originalcharakter verlieren. Garant dafür ist die einmalige Stimme von Ray Wilson, welcher allein mit dem letzten GENESIS-Album „Calling All Stations" das drittbestverkaufte der Bandgeschichte eingesungen hat. Mit ihrem Mainstream-Rock wurde GENESIS zu einer der kommerziell erfolgreichsten Musikgruppen der 1980er und 1990er Jahre. Insgesamt verkaufte GENESIS über 150 Millionen Scheiben weltweit. Im März 2010 wurde GENESIS als wichtige und einflussreiche Band in die berühmte „Rock'n'Roll Hall of Fame" aufgenommen. Ray Wilsons internationale Musikkarriere begann 1994 mit der Grunge-Sensation STILTSKIN, als er die Charts mit dem Nummer-1-Hit "Inside" stürmte. Der Song lief jahrelang als weltweiter TV-Spot der Jeansfirma „Levi's". 1997 wurde der Schotte dann Mitglied der britischen Rocklegende GENESIS, wo er Phil Collins als Sänger ersetzte. Mit dem gemeinsam produzierten GENESIS-Album "Calling All Stations" ging es auf eine erfolgreiche Stadion-Tournee durch ganz Europa und Nordamerika. Nach der Auflösung von GENESIS spielte Ray Wilson in Deutschland u.a. mit Musikgrößen wie Marius Müller-Westernhagen und den Turntablerocker. Mit den Scorpions und den Berliner Philharmonikern stand er gemeinsam zum Eröffnungskonzert der EXPO-Weltausstellung in Hannover auf der Bühne. #music
... Mehr sehenWeniger sehen

Matuschik & Rohrer - Wir müssen reden

Matuschik & Rohrer - "Wir müssen reden"

30.11.18, 20:00 - 30.11.18, 23:00

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Freitag, 30.11., 20.00 Uhr
Matuschik & Rohrer - "Wir müssen reden!"
Rathaushalle
Eintritt: 19,- €/AK 21,- €/Haßberg-Card 17,- €

MATTHIAS MATUSCHIK und SUSANNE ROHRER sind der lebende Beweis dafür, dass Männer und Frauen doch zusammenpassen – zumindest 90 Minuten lang auf einer Kabarettbühne.
Unterbrochen wird die fast schon unerträgliche Harmonie lediglich bei Kleinigkeiten wie: Ist eine Histaminunverträglichkeit einer Lactoseintoleranz vorzuziehen oder ist die Agnostik wirklich den Frauen vorbehalten, während Männer – beschnitten oder nicht – dem Einspritzer frönen?
WIR MÜSSEN REDEN, das gilt für die Zwei jetzt also nicht mehr nur im Radio, sondern auch auf der Bühne. Mit Antworten auf Fragen, die Sie sich garantiert noch nie gestellt haben – und wer hier nicht lacht, muss zur Strafe seinen Namen tanzen.
#kabarett
... Mehr sehenWeniger sehen

Stephan Bauer - Weihnachten fällt aus! Josef gesteht alles!

Stephan Bauer - Weihnachten fällt aus! Josef gesteht alles!

11.12.18, 20:00 - 11.12.18, 23:00

Rathaushalle Haßfurt
Marktplatz
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Dienstag, 11.12., 20.00 Uhr
Stephan Bauer - "Weihnachten fällt aus! Josef gesteht alles!"
Rathaushalle
Eintritt: 18,- €/AK 20,- €/Haßberg-Card 16,- €

Alle Jahre wieder kommt das Christuskind... und macht nichts als Ärger. Streitende Familien, brennende Tannenbäume und gestresste Menschen, die in der Vorweihnachtszeit durch Innenstädte hetzen, auf der verzweifelten Suche nach Geschenken. Wenn wir ehrlich sind, hat man in der Adventszeit den Eindruck, Bethlehem war eine Filiale von REWE.
Und wenn dann alle fix und fertig sind vom Einkaufsmarathon, fällt am Heiligabend die Familie ein: die allein erziehende Schwester, die schlecht hörende Oma und die zickige Patentante mit ihrem Schoßhündchen. Mama kocht, was das Zeug hält und Papa ist total genervt, weil die Gans nicht auf dem Teller liegt, sondern neben ihm sitzt. Ideale Voraussetzungen für ein 'rohes Fest'...
Stephan Bauers erstes Weihnachtsprogramm ist die gnadenlos komische Antwort auf die apokalyptischen Seiten des Weihnachtsfestes - mit nur einem Ziel: dass es in dieser Zeit wenigstens einmal ordentlich was zu lachen gibt.
Raus also aus der Weihnachtsdepression! Lasst uns dieses Fest mit der winterlichen Idylle, Tannenbaum und Schneeflocken wieder genießen - solange es der Klimawandel noch zulässt. Denn spätestens in 50 Jahren kommt der Weihnachtsmann mit dem Surfbrett! #kabarett
... Mehr sehenWeniger sehen

Alain Frei - Mach Dich Frei

Alain Frei - Mach Dich Frei

15.03.19, 20:00 - 15.03.19, 23:00

Stadthalle Haßfurt
Hauptstraße 3
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Freitag, 15.03., 20:00 Uhr
Alain Frei - "Mach dich frei"
Stadthalle
Eintritt: 25,- €/AK 27,- €/Haßberg-Card 23,- €

Mit seinem dritten Erfolgsprogramm "Mach Dich Frei" meldet sich Alain Frei eindrucksvoll zurück!

Der Gewinner zahlreicher Comedypreise gehört der neuen Stand-Up Generation an und ist einer der Senkrechtstarter der deutschen Comedyszene.
Ganz nach dem Motto seines neuen Solos "Mach Dich Frei" bestreitet er neue Wege in der Comedy, durchbricht alte Lachgewohnheiten und macht sich auf zu ganz neuen Humorsphären.
Er stellt sich den wichtigen Fragen der Menschheit: Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Und was ist eigentlich ein "Schmutzli"?

Der gebürtiger Schweizer Comedian ist irgendwie so gar nicht schweizerisch.
Frech, modern und ohne Tabus räumt er mit so allerhand angestaubten Vorurteilen auf und beweist, dass Schweizer alles andere als neutral sind.
Mit viel Charme legt er den Finger in die offenen Wunden der Gesellschaft und das ohne moralischen Zeigefinger.
Die Welt ist sein Zuhause. Sie mit Humor und Ironie zu beschreiben, hat er sich zur Aufgabe gemacht.
Lehnen sie sich zurück, entspannen sie sich, machen sie sich frei von allem was sie dachten über Schweizer und Comedy zu wissen.
Hier kommt Alain Frei.

Alain Frei ist regelmäßig im TV zu sehen und seit vielen Jahren Mitglied des überaus erfolgreichen Ensembles von RebellComedy, das 2017 auf große Arena Tour geht.
#kabarett
... Mehr sehenWeniger sehen

Kulturprogramm zum Mitnehmen

Laden Sie sich unser Kulturprogramm einfach als PDF-Datei herunter.

Gerne stehen wir auch telefonisch zur Verfügung:
Bahnhofstrasse 2
97437 Hassfurt
Telefon: (09521) 9585745
info@kulturamt-hassfurt.de

Facebook-Fan werden!