Kulturamt Haßfurt | Sonstiges

Sonstiges

music-concert
kabarett-comedy
schauspiel-lesung
sonstiges
Schottland - Mythos der Highlands

Schottland - Mythos der Highlands

20.02.18, 19:30 - 20.02.18, 22:00

Stadthalle Haßfurt
Hauptstraße 3
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Dienstag, 20.02., 19:30 Uhr
Schottland - Mythos der Highlands
Stadthalle
Eintritt: 12,- €/AK 14,- €/Haßberg-Card 10,- €

Schottland hat viele Fassetten: die durchdringende und lustige
Dudelsackmusik, den wohl abgerundeten Whisky und das unsichtbar anwesende Ungeheuer von Loch Ness. Der Fotograf Reiner Harscher zeigt sie alle. Das besondere Licht der Highlands, die mit Heide überzogen sind wie von einer violetten Decke, gehört ebenfalls dazu. Das einsame Hochland ist ein Inbegriff der Romantik, zu der verfallende Schlösser, dunkle Hochmoore und fischreiche Lochs gehören. Die schottische Westküste ist ein Labyrinth aus Buchten und kleinen Inseln, und die Isle of Skye ist ein Muss für den Fotografen Reiner Harscher. In einem alten Stroh gedeckten Cottage trank er Tee mit einem der letzten Inselpoeten, er fotografierte die Tweedweber von Harris, – und dann das nördliche Ende Großbritanniens: die Orkney- und vor allem die Shetland-Inseln, Naturoasen im Norden, bieten atemberaubende Seevogelspektakel. Dann taucht Edinburgh auf der Leinwand auf. Die schottische Hauptstadt ist im Sommer während der Festspiele eine Kulturmetropole mit besonderem Charme, sonst aber ist sie eine Weltstadt mit sehr eigenen, schottischen Grundsätzen – denn Schotten sind keine Engländer. Große Bilder, mit überlegener Schärfe und Brillanz, monumentale Panoramen und Filmsequenzen hinterlassen beim Zuschauer spannende Erinnerungen, wie dies sonst nur tiefgründige Fotografie zu vermitteln vermag. Die sensible
Vermischung von Musik, Originalton und persönlicher Moderation schaffen die Art eines Bilderlebnisses, das dem Publikum ein Gegengewicht zur schnellen und oft hektischen Medienwelt bietet. Die Präsentation wird auf spannende Weise von Reiner Harscher natürlich live moderiert. Als “Referent zum Anfassen” ist er während der Moderation auf der Bühne sichtbar.
#sonstiges
... Mehr sehenWeniger sehen

Mittelamerika - Mexiko, Guatemala, Belize

Mittelamerika - Mexiko, Guatemala, Belize

14.03.18, 19:30 - 14.03.18, 22:30

Stadthalle Haßfurt
Hauptstraße 3
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Mittwoch, 14.03., 19:30 Uhr
Mittelamerika - Mexiko, Guatemala, Belize
Stadthalle
Eintritt: 12,- €/AK 14,- €/Haßberg-Card 10,- €

Am 21. Dezember 2012 vollendete der Mayakalender nach 5125 Jahren seinen Zyklus. In der westlichen Welt oft als Weltuntergangsdatum fehlinterpretiert, bedeutete das Ende der „langen Zählung" für die heutigen Maya den Beginn einer neuen Ära. Martin Engelmann reiste wenige Wochen vor dem 21.12.2012 nach Mittelamerika, um der Bedeutung des Kalenderendes für die Maya auf den Grund zu gehen und schließlich bei den Feierlichkeiten und Zeremonien der Schamanen in den jahrtausendealten Tempeln mit dabei zu sein. Martin Engelmann kehrt auch wieder zurück in die Regenwälder von Chiapas. Martin Engelmann taucht ein in eine Welt voller Legenden und Mythen, trifft auf den letzten Schamanen der Maya und begibt sich auf die Spuren des verstorbenen Schamanen Chan K´in Viejo, der die letzte Prophezeiung der Maya verfasste. In Belize fotografiert Martin Engelmann exklusiv für das „National Institute of History" die
Maya-Höhlen von Actun Tunichil Muknal, einer sagenumwobenen
Kultstätte längst vergessener Tage und reist auf abenteuerlichen Routen weiter in das Hochland von Guatemala. Dort besteigt der
Fotograf die fast 4.000 Meter hohen Vulkane Mittelamerikas und
dokumentiert den Ausbruch des aktiven Vulkans Fuego aus nächster Nähe. #sonstiges
... Mehr sehenWeniger sehen

Ennio Marchetto - Living Paper Cartoon

Ennio Marchetto - Living Paper Cartoon

02.04.18, 17:00 - 02.04.18, 19:00

Stadthalle Haßfurt
Hauptstraße 3
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Montag, 02.04., 17.00 Uhr
Ennio Marchetto - The Living Paper Cartoon
Stadthalle
Eintritt:
1. Kategorie 24,- € / Kinder bis 14 Jahre: 10,- € / Haßberg-Card 22,- € /
2. Kategorie 22,- € / Kinder bis 14 Jahre: 8,- € / Haßberg-Card 20,- €

Ennio Marchetto
In der Welt ein Star - in Deutschland noch ein Geheimtipp!
„The Living Paper Cartoon“
Wenn sich in unseren papierfeindlichen Zeiten des WWW über sieben Millionen Menschen einen Papierkünstler auf YouTube anschauen, muss es sich um etwas ganz Besonderes handeln. Um etwas Einmaliges, Mitreißendes. Um Ennio eben! Ennios Kunst lebt einzig und allein von Pappe und Papier und natürlich von seiner unnachahmlichen Beobachtungsgabe. Mit dieser Kombination erweckt er immer und immer wieder seine Stars zum Leben und reißt jedes Mal aufs Neue sein Publikum in Begeisterungstürmen von den Sitzen. Begrüßen Sie Ennio Marchetto and his Allstars: Madonna, Cher, Michael Jackson, Luciano Pavarotti, Marilyn Monroe, Prince, Mona Lisa, die Queen.
"Marchettos Kunst (…) changiert zwischen Travestie, Origami und Hitparade. Der Pracht der Kostüme und dem schrillen Outfit setzt Marchetto das Unerwartete, Kreative und Verblüffende entgegen, sind doch seine papiernen Kostüme von ausgeklügelter Finesse, stecken immer voll Überraschungen, spielen mit unverhoffter Täuschung und führen stets - mindestens - ein Doppelleben." (Ruhr-Nachrichten)
“Ein Gesamtkunstwerk!” (Wiesbadener Kurier)
„Flaches Papier mit ganz viel Tiefgang“ (Stader Tageblatt)
#schauspiel #sonstiges
... Mehr sehenWeniger sehen

Die Anden - 7000 km längs durch Südamerika

Die Anden - 7000 km längs durch Südamerika

11.04.18, 19:30 - 11.04.18, 22:00

Stadthalle Haßfurt
Hauptstraße 3
Haßfurt,  97437 Auf GoogleMaps anzeigen

Mittwoch, 11.04., 19:30 Uhr
Die Anden - 7000 km längs durch Südamerika
Stadthalle
Eintritt: 12,- €/AK 14,- €/Haßberg-Card 10,- €

Venezuela – Kolumbien – Ecuador – Perú – Bolivien
Argentinien – Chile
Sie gelten als das Rückgrat des südamerikanischen Subkontinents und gleichzeitig als eines der mächtigsten Gebirge dieser Erde: Die Anden. Ein eigener Kosmos. Urwüchsig, voller Kontraste und von
unvergleichlicher Wildheit! Der Fotojournalist Heiko Beyer hat diese Welt wiederholt besucht. Für sein neues Projekt stellte er sich aber die Frage, wie es wohl sein würde, die kompletten Anden der Länge nach zu bereisen. Dabei auf abenteuerlichen Wegen die unterschiedlichen Länder, Landschaften, Natur und Bevölkerung zu erleben. Insgesamt über sieben Jahre hinweg war er im Westen Südamerikas unterwegs und vermochte es, zwischen dem Pico Humboldt und Kap Hoorn ein faszinierendes Bild dieser Bergregion zu erfassen. Begleiten Sie Heiko Beyer auf seinen langen und spannenden Reisen durch Venezuela, Kolumbien, Ecuador, Peru, Bolivien, Argentinien und Chile!
#sonstiges
... Mehr sehenWeniger sehen

Kulturprogramm zum Mitnehmen

Laden Sie sich unser Kulturprogramm einfach als PDF-Datei herunter.

Gerne stehen wir auch telefonisch zur Verfügung:
Bahnhofstrasse 2
97437 Hassfurt
Telefon: (09521) 9585745
info@kulturamt-hassfurt.de

Facebook-Fan werden!