Literaturfestival – Eric Stehfest

15
Sep 2018
Samstag

Samstag, 15.09., 19:00 Uhr
Eric Stehfest – „9 Tage wach“
Stadthalle
Eintritt: 16,- €/AK 18,- €/Schüler u. Studenten 14,- €/Haßberg-Card 14,- €
In seinem kürzlich veröffentlichten Buch „9 Tage wach“ berichtet er schonungslos über seine Abhängigkeit von der Partydroge Crystal Meth: Zehn Jahre in der Drogenszene begleitet von einem jahrelangen Versteckspiel, bis hin zum schmerzhaften Entzug.
Aufwühlend und authentisch beschreibt der Shootingstar des deutschen Fernsehens seine Jugend in der sächsischen Provinz, sein Doppelleben auf Theaterbühnen und Clubtoiletten sowie die familiäre Vorbelastung durch seine Urgroßväter, die im Zweiten Weltkrieg methamphetaminabhängig waren. Schonungslos schildert er dabei seine extremen Erfahrungen mit Trips, Schizophrenie, Promiskuität oder Kriminalität. Das Buch ist teils nachdenklich, teils tragikomisch, aber immer äußerst wortgewaltig.
Ein neun Tage langer Rausch, den er fast nicht überlebte, brachte ihn schließlich dazu den Absprung über eine Entziehungskur zu versuchen und erfolgreich zu schaffen. Als einer von wenigen Prominenten spricht Eric Stehfest heute offen über seine überwundene Sucht und hat sich zur Aufgabe gemacht, vor allem Jugendliche über die Modedroge aufzuklären und für deren Gefahren zu sensibilisieren.
„9 Tage wach“ schildert auf eindrückliche Art, was Crystal Meth anrichten kann, und was es heißt, seine buchstäblich letzte Chance zu nutzen.