Rock the Hall

13
Apr 2019
Samstag

Samstag, 13.04., 20:00 Uhr
Rock the Hall
Stadthalle
Eintritt: 16,- €/AK 20,- €/Haßberg-Card 14,- €/
Schüler u. Studenten 12,- €/AK 16,- €

Rollt die Rock-Teppiche aus, macht euch bereit für eine Rocknacht der Extraklasse. Mit der Veranstaltung „Rock the Hall“ wird das Kulturamt Haßfurt live gerade auch jüngeren Fans des Rocks ordentlich einheizen. Rockdrenaline steht für Coverrock der härteren Art. Die vierköpfige Band spielt seit Mai letzten Jahres zusammen und hat unter anderem Songs von den Red Hot Chili Peppers, den Black Keys, Paramore und Guano Apes im Repertoire. Diese tragen die Handschrift der Newcomer, die durch knackige Gitarrenriffs, rhythmische Drums und einen groovenden Bass, kombiniert mit jazzigem Saxophon definiert ist, abgerundet durch die kraftvolle Stimme der Frontfrau.“Suns of Ørenda stehen für fette Gitarrenriffs kombiniert mit eindringlichen Melodien. Im Januar 2017 gab die Band die Veröffentlichung ihrer neuen Single “War” mit Musikvideo bekannt. Mit diesem Song begann ein neuer, frischer Sound wodurch die vier Jungs ihren eigenen Stil festigten. Schon seit Monaten konnten sie sich nicht mehr mit dem jetzigen Bandnamen identifizieren. “Wir alle sind älter und reifer geworden, so auch unsere Musik” schrieb die Band in ihrem Post. Der neue Name sollte ein neues Zeitalter einleiten und ein weiterer Schritt zur Selbstverwirklichung bedeuten. Niko, Simon, Pascal und Simon sind absofort “Suns of Ørenda”.Purple Rising interpretiert die Musik von Deep Purple gekonnt virtuos, ganz im Stil der Siebziger. Purple Rising weiß nicht nur musikalisch, sondern auch mit einer energiegeladenen Bühnenshow auf Original-Instrumenten zu begeistern. Marshall-Türme, eine Hammond C-3 nebst zwei Leslies und die Fender Stratocaster sind für eine authentische Darbietung ebenso obligatorisch wie die extravaganten Showeinlagen des Gitarristen, die Erinnerungen an die Bühnenpräsenz des jungen Ritchie Blackmore wach werden lassen.