Zydeco Annie + Swamp cats feat. Helt Oncale (New Orleans) „rendez-vous la louisiane“

10
Jan 2020
Freitag

Konzert – Rathaushalle Haßfurt
Eintritt: 14,- €/AK 16,- €/Haßberg-Card 12,- €

Seit nunmehr 15 Jahren mit einem stets vollen Tour Plan in D-A-CH, begeistertem Publikum, eigenen Songs und einem internationalen Line-Up ist Zydeco Annie + Swamp Cats Deutschlands Aushängeschild für die Cajun und Zydecomusic Louisianas.
Genießen Sie einen unvergesslichen Konzertabend mit Ihrem Jubiläumsprogramm Rende-vous la Louisiane, im Süden der USA, ein wahrhaft einzigartiger Schmelztiegel verschiedener Kulturen, Kochkünsten und Musikstilen, wird noch immer als die Wiege des Jazz bezeichnet. Verbringen Sie mit ZYDECO ANNIE +SWAMP CATS einen unvergesslichen Konzertabend, lassen Sie sich anstecken von Begeisterung und Lebensfreude, ergeben Sie sich der Hitze und dem Verlangen nach Mehr, wecken Sie die Sehnsucht nach Weite und Freiheit und nehmen Sie ein Stück davon mit nach Hause, ganz im Sinne von „Rende vous la louisiane“
Mit einem internationalen Line-Up ist die Band ZYDECO ANNIE + SWAMP CATS Deutschlands Aushängeschild für die Cajun und Zydecomusik Louisianas. Sie verstehen es in ihrer Einzigartigkeit die eigenen Wurzeln mit dem Big Easy zu verknüpfen, die eigene Vergangenheit in der Musik der Kreolen wiederspiegeln zu lassen. Somit erleben die Zuhörer einen authentischer Konzertabend, der sie nach Louisiana versetzt. Die eigenen Songs erzählen von der Traurigkeit des Abschiednehmens, von purer Lebensfreude im Mardi Gras, von den Sehnsüchten der einsamen Bayous bis hin zum geselligen Beisammensein beim Fais Deaux Deaux.
Anja Baldauf alias ZYDECO ANNIE stammt aus einer Akkordeonfamilie, seit frühester Kindheit ist das Akkordeon ihr täglicher Begleiter. Aufgewachsen mit bayerischer Hausmusik, ihre Jugend mit orchestralen Akkordeonklängen verbracht und Klassik studiert, hat sie sich auf einer ihrer Tourneen in die Cajun- und Zydecomusik verliebt. Ihr Spiel ist so facettenreich wie das Leben selbst, sprühende Lebensfreude, unendliche Sehnsucht, die Ernsthaftigkeit des Musizierens und bestimmt – die große Liebe zu ihrem Instrument.

Fotograf: Christoph Mittermüller